Focused on Veterinary Diagnostics
Focused on Veterinary Diagnostics

News

  • > 17.12.2018 - NEU: MegaLINE® BORRELIA IgG
    Verbesserter Immunoassay

    Der neue MegaLINE® BORRELIA IgG ist ein optimierter LINE-Immunoassay zum Nachweis von Antikörpern gegen Borrelien im Serum von Hunden oder Pferden:

    MegaLINE® BORRELIA IgG

    - C6 und VlsE-Bande: erhöhte Sensitivität + Spezifität

    - Mischkonjugat: parallele Analyse von Hunde- und Pferdeproben

    - integrierte Cut off- und Funktionskontrollen

    - visuelle oder softwaregestützte Auswertung

     

    Flyer MegaLINE® BORRELIA IgG

    Download


  • > 14.11.2017 - Flexicult® Vet
    Qualitative Bestimmung und Resistenztestung von Bakterien im Urin

    Flexicult® Vet ist ein Urin-Kulturtest zur Diagnose von Harnwegsinfektionen bei Hund und Katze innerhalb von 24 Stunden

    - Identifikation und qualitative Bestimmung der Bakterien
    - Testung auf Empfindlichkeit/Resistenz der Bakterien gegenüber 5 verschiedenen Antibiotika

    Der Goldstandard für die Diagnose von Harntraktinfektionen ist die Kultur. Daneben wird empfohlen, die Antibiotika-Therapie auf Grundlage der Empfindlichkeit/Resistenz zu planen.

    - Einfache Durchführung
    - Ablesung und Identifikation der Keime mittels Farbtafel
    - Schneller Hinweis, welche Antibiotika für die Therapie geeignet sind und welche nicht

    Haltbarkeit nur 6 Wochen bei 2–8°C!
    Produktion der Platten alle 3 Wochen!

    Der Flexicult® Vet ist eine Agarplatte mit einer großen Einheit für die quantitative Bestimmung (CFU/ml, colony forming units pro ml) und 5 kleineren Einheiten, die jeweils ein bestimmtes Antibiotikum enthalten

    1. Ampicillin
    2. Amoxicillin
    3. Cephalotin
    4. Enrofloxacin
    5. Trimethoprim/Sulfamethoxazol

    Weitere Informationen hier.

     

    Flyer Flexicult® Vet

    Download


  • > 07.08.2017 - POCKIT™ FeLV: schnelle Vor-Ort Diagnostik
    PCR liefert Ergebnisse, die zur Virusisolation vergleichbar sind

    Die feline Leukämie wird durch das Retrovirus FeLV verursacht und ist eine der häufigsten fatalen Katzenkrankheiten. Die Prävalenz für FeLV-Infektionen nimmt in den letzten Jahren weltweit ab. Umso wichtiger sind eine schnelle Diagnose der Krankheit und die Durchführung der damit verbundenen Maßnahmen. Diese verhindern eine weitere Ausbreitung der Krankheit und tragen langfristig zur Ausrottung von FeLV bei. Viele Katzen entwickeln jedoch eine latente FeLV Infektion. Ein Erregernachweis fällt in diesem Fall oft negativ aus. Ein Nachweis des Provirus während einer latenten Infektion ist nur mittels PCR möglich.

    In einer kürzlich veröffentlichten Studie (Wilkes et al. 2017) wurde gezeigt, dass der POCKIT™ FeLV PCR-Test vergleichbare Ergebnisse zur Virusisolation liefert. Dazu wurden 116 retrospektive und 150 prospektive Plasma- und Serum-Proben getestet. Mit einer Sensitivität von 98% (prospektiv) bzw. 100% (retrospektiv) und einer Spezifität von 93,8% (prospektiv) bzw. 98,6% (retrospektiv) liefert die POCKIT-PCR zuverlässige Ergebnisse im Vergleich zur Virusisolation (Goldstandard).

    Die schnelle und einfache Durchführung des POCKIT™ FeLV Tests erlaubt somit eine schnelle Vor-Ort Diagnose.

    POCKIT™ FeLV

     

    Rapid and sensitive insulated isothermal PCR for point-of-need feline leukaemia virus detection

    Download