ELISA

Der ELISA (enzyme-linked immunosorbent assay) ist ein verbreitetes immunologisches Verfahren, das auf einer enzymatischen Farbreaktion basiert. Der Nachweis von Proteinen und Viren, aber auch niedermolekularen Verbindungen wie Hormonen ist mit Hilfe des ELISAs möglich.

Für den Test wird das Prinzip der Antikörper-Antigen-Reaktion genutzt. Für den Nachweis von Proteinen müssen die dazu passenden Antikörper bekannt sein. Der Detektions-Antikörper ist mit einem Enzym markiert, welches die Reaktion katalysiert, die als Nachweis für das Vorhandensein des Antigens dient. Diese Reaktion führt zu einem sichtbaren Farbniederschlag. Die Signalstärke ist im Allgemeinen direkt proportional zur Antigenkonzentration, sodass der ELISA auch für quantitative Nachweise verwendet werden kann.

01.08.2016

Neuer MYKODERMOASSAY für Hund und Katze

MYKODERMOASSAY MALASSEZIA (mehr)


13.07.2016

Neu: FASTest® C. perfringens

Durchfallerreger mit hohem enterotoxischem Potential (mehr)

Wir stellen aus

16.09. - 17.09.2017

32. VÖK-Jahrestagung, Salzburg (mehr)


20.10. - 21.10.2017

bpt Jahreskongress München (mehr)

In-Clinic Test Results with laboratory precision